Dienstag, 11. April 2017

Bisherige Aktivitäten der BI




Bildung einer Steuergruppe zur Vorbereitung der nächsten BI-Zusammenkünfte und Koordinierung der Aktivitäten

Widerspruch gegen die Fällgenehmigung bei der Stadtverwaltung eingelegt (inzwischen sind die diesjährigen Fällungen allerdings abgeschlossen worden)

Beantragung von Akteneinsicht, um die genauen Umstände der Genehmigungserteilung nachzuvollziehen.

Erarbeitung von Unterschriftenlisten und Spendenaufrufen. BUND-Erfurt stellt sein Bankkonto zur Verfügung, um für Spender ab 50,-€ Spendenbescheinigungen ausstellen zu können.

Sammeln von Unterschriften; Stand bei EDEKA

Gestaltung des Webauftrittes einschließlich einer Onlinepetition sowie eines Flyers

Plakat- bzw. Transparentaktionen in der Umgebung des Parks

Befragung des Eigentümers des Grundstückes (WBG Einheit eG) über seine Absichten und bisher eingeleiteten Planungen zum Park und der Kleingartenanlagen; mit dem Ziel eine eigene, sachgerechte Position zum Vortrag in der Stadtpolitik dazu vorbereiten zu können.

Gespräche mit dem Kleingartenverein Hirnzigenberg e.V. und seinem Dachverband dem Stadtverband der Kleingärtner in Erfurt, der der Hauptpächter der Gartenanlage ist, über die Perspektive der betroffenen Parzellen und die Haltung der Pächter zu ermitteln und die BI dazu sachgerecht positionieren zu können.

Ein vom BUND-Erfurt vorgeschlagene Sachverständige erstellt im Auftrage der WBG-Einheit eG im Verlauf der Jahresvegetationsperiode ein Artenschutzgutachten im H.-Park.

Kontroverse Diskussionen verschiedener Zielformulierungen für die BI, innerhalb der Steuerungsgruppe

Vorbereitung des nächsten BI-Treffens (vermutlich am 28.4.), dort werden alle erlangten Informationen gebündelt vorgestellt und möglichst eine gemeinsame Zielstellung/ Grobkonzeption erarbeitet, mit der die BI an die Verantwortlichen der Stadt (Verwaltung und Politik) herantreten möchte.

Keine Kommentare:

Kommentar posten